PflanzenEck bei Nacht

Veranstaltungen „PflanzenEck bei Nacht“, Märkte und Lesungen

Der Eintritt ist immer frei.

Im Laufe des Abends wird um eine Spende für die Musiker gebeten.

Reservierungen werden nicht entgegen genommen... einfach spontan kommen und geniessen !

Änderungen vorbehalten.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt !

16.08. PflanzenEck bei Nacht / WenseOpenAir : Justfour

Kontrabass, zwei akustische Guitarren, Percussion: das reicht bei Justfour als Schalltapete für ohrenbetäubende Unplugged-Konzerte - denn da kommt noch vierstimmiger Satzgesang obendrauf. Frontfrau ist Claudine Finke mit ihrer charismatischen Soulstimme. Musikalischer Direktor ist FEE-Gründer Hamu Frenk, der Percussionist hat in den 90ern für Peter Maffay gearbeitet - Justfour stehen nicht erst seit gestern auf der Bühne. "Wir spielen unsere Lieblingssongs, aber wir haben sie völlig neu angelegt" (Frenk): von Louis Prima bis Norah Jones, von Lizz Wright über Brandi Carlile zurück zu den Beatles. Und na klar - Justfour sind fünf.


30.08. PflanzenEck bei Nacht : LEEWOOD & Friends

Rock- und Popklassiker der letzten 4 Musikjahrzehnte im Unplugged- Stil. Akustikgitarre und Cajon Percussions geben der markanten Stimme von Sänger Chris Leewood Raum zur Entfaltung. Neben Coversongs präsentiert die Combo erstmals auch eigenes, deutschsprachiges Liedmaterial mit ironischen Texten.


20.09. PflanzenEck bei Nacht : Pretty Cashanga

Von Beginn an stellte sich die Musik von Pretty Cashanga  als eine Art europäischer Populärmusik dar, musikalisch durchdrungen von der Wärme und Kraft Afrikas.

Dieser Musikcharakter gefiel der Band und kam bei ihrem Publikum gut an, sodass man auf diesem Wege voranschritt.

Heute besteht das Repertoire ausschließlich aus eigenen Kompositionen in europäischen und afrikanischen Sprachen, die von den Musikern liebevoll gestaltet und bei den Auftritten abwechslungsreich und unterhaltsam als Show präsentiert werden.

Wir bezeichnen unsere Musik aus diesem Grunde als african pop music.


25.10. PflanzenEck bei Nacht : Pour Lamour

Seit über 15 Jahren begeistern Sabine Roth (Gesang) und Kai Thomsen (Gitarre) als Duo "POUR L´AMOUR" ihr Publikum mit Ufa Filmschlagern, französischen und deutschen Chansons, sowie Liedern von Hildegard Knef,
Evelyn Künneke, Gilbert Becaud bis zu Axel Prahl!
Im Juni 2014 erschien die letzte CD "Illusionen"


08.11. PflanzenEck bei Nacht : Wulli und Sonja

Und, wo habt ihr sie das erste Mal gesehen? Ach, ihr kennt sie noch gar nicht? Wulli & Sonja, ein Duo, das sich schwer mit Worten beschreiben lässt. Sie sind definitiv etwas Besonderes, so wie ihre Musik: akustisch, virtuos, wild und witzig.

Sonjas unglaublich kraftvolle, soulige Stimme, Wullis gefühlvoller, facettenreicher Gesang und sein fulminantes, phantasievolles Gitarrenspiel, bei dem man eine ganze Band zu hören meint, sind das Eine. Darüber hinaus überrascht ihre Show durch witzige Stand-ups voll mitreißender Energie und Spontaneität.

Was diese beiden aber zu etwas wirklich Besonderem macht, ist deren einmalige Harmonie- und die schafft Gänsehaut. Gänsehaut?

Wenn Musik deine Seele berührt und dich mitreißt,
wenn Fremde zu Freunden werden
wenn du am Ende gebannt auf deinem Stuhl sitzt und am liebsten bleiben möchtest,
dann warst du bei Wulli & Sonja.


22.11. PflanzenEck bei Nacht : Die Randgruppe

Die drei Frauen und drei Männer decken mit ihren bemerkenswerten Stimmen von Sopran bis Bass alle Höhen und Tiefen der Sangeskunst ab. Ihre Spezialität sind gegen den Strich gebürstete Dauerbrenner wie „Ännchen von Tharau“. Und wer ihre Version von „Die Gedanken sind frei“ mit der entsprechenden Choreografie gehört und gesehen hat, entdeckt den revolutionären Inhalt dieses Stücks aus dem 18. Jahrhundert ganz neu.


07.12. PflanzenEck bei Nacht : H3IDEN



Das Trio "H3IDEN" mit Arndt Heiden (Gesang und Gitarre), Michael Ankermann (Gesang und Cajon) und Rolf Hoppenrath (Gesang und Bass) wird alte und neue Songs zum Besten geben.
Die mittlerweile über die Stadtgrenze hinaus bekannten Musiker werden das Publikum in gewohnter Weise mit lustigen, frechen und auch nachdenklichen Liedern unterhalten.
Alltagssituationen und Beziehungsgeschichten werden auf's Korn genommen und in H3IDEN-Art und -Weise präsentiert.
Die Songs in einer Mischung aus Folk, Blues und Soul mit überweigend deutschen Texten von Rock- und Pop-Größen u.a. von "Den Feisten" und "Stoppok" bestimmen das Repertoire der Band.
Das Publikum kann sich wieder auf einen kurzweiligen Abend in geselliger Atmosphäre freuen.