PflanzenEck bei Nacht

Veranstaltungen „PflanzenEck bei Nacht“, Märkte und Lesungen

Der Eintritt ist immer frei.

Im Laufe des Abends wird um eine Spende für die Musiker gebeten.

Reservierungen werden nicht entgegen genommen... einfach spontan kommen und geniessen !

Änderungen vorbehalten.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt !

 

07.08. PflanzenEck bei Nacht - The Crazy Beats

Das Rock `n` Roll und Oldie-Trio spielt in der Besetzung

E-Gitarre(Hans-Dieter Nicoll), Kontrabaß(Wolfgang Schliebitz)

sowie Schlagzeug(Rolf Hage). Die Band besteht bereits seit 25 Jahren und feiert in diesem Jahr 2020 ihr Bandjubiläum.

Wir sind in der Region bestens bekannt durch Auftritte auf

Stadtfesten, Oldtimertreffen, Weinfesten, Privat feiern sowie

in Kneipen.

Unser Repertoire besteht aus englischsprachiger Popmusik

der 50er und 60er Jahre. Neben einigen Instrumentaltiteln

werden Songs von Elvis, Searchers, Beatles, Stones, Chuck Berry, Everly Brothers usw. im eigenen Stil interpretiert.

Besonders gepflegt wird der Rock & Roll, Rock, Blues, Country,

Beat und R&B. Neben reinen Konzerten lädt der Rhythmus der

Band aber immer auch zum Tanzen ein.


23.08. Offene Pforte 11.00 - 18.00 Uhr

Imke Grotewold und Hans-Heinrich Lippe / PflanzenEck und Ku(h)lturstall Wense

"naturnah, ländlich und ungezwungen" so kann man unseren Garten, das 8000m² große Grundstück und unseren Umgang mit Mensch und Natur beschreiben.Auf dem Gelände der Familie wird intensiv gelebt, gearbeitet und gefeiert.

Der alte Baumbestand bietet den beschützenden Rahmen für tolle kulturelle Veranstaltungen und Feiern aller Art im Ku(h)lturstall, Hof und Garten.

Gäste des PflanzenEck genießen die große Auswahl an Stauden, Gehölzen und schöner Gartendeko, die sich verkaufsfertig ganz natürlich in den idyllischen privaten Garten der Familie einfügt.

Hund, Katze, Hühner, Pony, Schafe und Esel beobachten das Treiben und freuen sich über Streicheleinheiten.

Mit interessanten Informationen rund um den "ländlichen" Garten, viel Platz für die Kinder zum Spielen, Streichelwiese, Bastelecke,
Sommerblumen, Stauden und Gehölzen, schönen Deko-Artikeln,
und vielem mehr
möchten wir mit Euch / Ihnen einen schönen Tag verbringen!

"Garten" verkommt immer mehr zu toten Räumen, die mit Artenvielfalt nur noch wenig zu tun haben.
Wir möchten Euch / Ihnen wieder das Herz öffnen für die Flora und Fauna, die uns umgibt und die unser Leben so lebenswert machen.

 Für das leibliche Wohl wird gesorgt.


11.09. PflanzenEck bei Nacht - Justfour

Eine Nachspielkapelle ohne richtiges Schlagzeug und Gitarrenamps? Keine Bange, wir sind alle ganz alte Haudegen. Der Gitarrist und Sänger hatte schon einen Schallplattenvertrag, als die Neue Deutsche Welle gerade anrollte. Der Percussionist hat für Peter Maffay gearbeitet und mit ihm Gold & Platin bekommen. Die Sängerin ist in Kinshasa aufgewachsen und weiß sehr genau, wie Soul geht. Der Gitarren- und Mandolinespieler war schon zu Beat-Zeiten in Köln aktiv. Der Bassmann spielt mit anderen Combos richtigen Jazz und ist im wirklichen Leben Musiklehrer. Was wir spielen? Die schönsten Songs aus Rock und Pop der letzten 50 Jahre, unplugged und mit vierstimmigem Satzgesang. Beatles bis Clapton , Louis Prima bis Lizz Wright, Marvin Gaye bis Norah Jones, CSNY und Adele. Gerne auch a cappella. Und na klar - Justfour sind fünf.


02.10. PflanzenEck bei Nacht - Wulli und Sonja

Und, wo habt ihr sie das erste Mal gesehen? Ach, ihr kennt sie noch gar nicht? Wulli & Sonja, ein Duo, das sich schwer mit Worten beschreiben lässt. Sie sind definitiv etwas Besonderes, so wie ihre Musik: akustisch, virtuos, wild und witzig.

Sonjas unglaublich kraftvolle, soulige Stimme, Wullis gefühlvoller, facettenreicher Gesang und sein fulminantes, phantasievolles Gitarrenspiel, bei dem man eine ganze Band zu hören meint, sind das Eine. Darüber hinaus überrascht ihre Show durch witzige Stand-ups voll mitreißender Energie und Spontaneität.

Was diese beiden aber zu etwas wirklich Besonderem macht, ist deren einmalige Harmonie- und die schafft Gänsehaut. Gänsehaut?

Wenn Musik deine Seele berührt und dich mitreißt,
wenn Fremde zu Freunden werden
wenn du am Ende gebannt auf deinem Stuhl sitzt und am liebsten bleiben möchtest,
dann warst du bei Wulli & Sonja.


09.10. PflanzenEck bei Nacht - Leewood and Friends

Rock- und Popklassiker der letzten 4 Musikjahrzehnte im Unplugged- Stil.

Akustikgitarre und Cajon Percussions geben der markanten Stimme von Sänger Chris Leewood Raum zur Entfaltung.

Neben Coversongs präsentiert die Combo erstmals auch eigenes, deutschsprachiges Liedmaterial mit ironischen Texten.


23.10. PflanzenEck bei Nacht - Oak Hill Road

Atmosphärisch, eingängig, berührend – so werden der Sound und die Lyrics dieses bereits erfolgreichen Augsburger Folk-Duos „Oak Hill Road“ in den Medien beschrieben. Die auf zwei Gitarren und Gesang reduzierte Besetzung mit ihrer feinen, an Simon & Garfunkel oder Bob Dylan erinnernden, Instrumentierung stellt eigene Songs in den Mittelpunkt. Unter dem übergreifenden Titel „The Willow Confessions“ orientiert sich das künstlerische Profil stilistisch an Folk, Old Time Country und Bluegrass.


06.11. PflanzenEck bei Nacht - H3IDEN

Das Trio "H3IDEN" mit Arndt Heiden (Gesang und Gitarre), Michael Ankermann (Gesang und Cajon) und Rolf Hoppenrath (Gesang und Bass) wird alte und neue Songs zum Besten geben.
Die mittlerweile über die Stadtgrenze hinaus bekannten Musiker werden das Publikum in gewohnter Weise mit lustigen, frechen und auch nachdenklichen Liedern unterhalten.
Alltagssituationen und Beziehungsgeschichten werden auf's Korn genommen und in H3IDEN-Art und -Weise präsentiert.
Die Songs in einer Mischung aus Folk, Blues und Soul mit überweigend deutschen Texten von Rock- und Pop-Größen u.a. von "Den Feisten" und "Stoppok" bestimmen das Repertoire der Band.
Das Publikum kann sich wieder auf einen kurzweiligen Abend in geselliger Atmosphäre freuen.


20.11. PflanzenEck bei Nacht Michael Raeder

Lieder, die von der Liebe erzählen - mit Gesang und akustischer Gitarre spannt sich ein Bogen von Led Zeppelin und Hildegard Knef über Eigenkompositionen bis hin zu Jacques Brel und Paolo Conte. Begleitet mit Geschichten und Anekdoten, die den Zuhörer mitnehmen und in den Bann ziehen. Eine stimmungsvolle Reise - romantisch, heiter, besinnlich, charmant.


04.12. PflanzenEck bei Nacht Pour l'Amour

Seit 2002 tritt das Duo "Pour l´amour" erfolgreich in ausverkauften Sälen auf. Mit ihren Programmen, die sich irgendwo zwischen den 20er Jahren, Chanson, Kabarett, Jazz und Comedy bewegen, begeistern Sabine Roth und Kai Thomsen ein Publikum von jung bis alt.
"Pour l´amour" leben auf der Bühne ihre Leidenschaft für UFA-Schlager aus den 20er, 30er und 40er Jahren, für amerikanische Filmmusik der ersten Tonfilmjahrzehnte und Chansons. Durch ihre Originalkostüme aus den 40er Jahren entführen sie mit Hollywood-Flair das Publikum in längst vergangene Zeiten.
Sabine Roth erobert mit ihrer facettenreichen Stimme und leidenschaftlichen Darbietung die Herzen des Publikums. Dabei singt sie in samtenen Tiefen, in brillanten Höhen; mal schlicht und naiv, mal mit viel Vibrato - oder einfach pfeifend, wie Ilse Werner.
Kai Thomsen wirkt mit seinem Nadelstreifenanzug und Hut wie Humphrey Bogart in den guten alten Detektivfilmen. Virtuos und sensibel entlockt er seiner Gitarre ungeahnte Klänge. Auf der einen Seite einfühlsamer Begleiter, auf der anderen temperamentvoller Solist, reicht sein Repertoire von klassischen Stücken bis zum Flamenco.
Besonders unter die Haut geht es dem Publikum, wenn Sabine Roth und Kai Thomsen im Duett singen, durch ihr humorvolles Miteinander auf der Bühne kommt aber auch das Lachen nicht zu kurz.
Mit ihren sensiblen Darbietungen und unvergesslichen Arrangements versteht es "Pour l´amour" immer wieder, das Publikum zu Beifallsstürmen hinzureißen oder zu Tränen zu rühren.


11.12. PflanzenEck bei Nacht  Dun Aengus - Irish musik an beyond Celtic-Christmas-Programm

Dun Aengus. So heißt die beeindruckende alte Steinfestung vor der Westküste Irlands und so nennt sich seit 2004 das Quartett

aus Braunschweig und Salzgitter.

Bianka und Klaus Brünenkamp, Christian Zastrow und „Walkin‘ Tom“ Keller sind seit über vierzehn Jahren unter diesem Bandnamen bekannt.

 Zu erleben ist die ganze Bandbreite der „Celtic-Music“ mit Instrumentalem und Songs, von lyrisch und nachdenklich bis schwungvoll und fröhlich.

 Dazu immer kleine Hintergrundgeschichten und Informationen zu Musik und Menschen in Irland, Schottland und darüber hinaus.

Die Möglichkeit für alle Zuhörer, sich einfach nur gemeinsam an ehrlicher, handgemachter Musik zu erfreuen!

Musik und Musiker zum „Anfassen“!